Wie Jan-Lütje Thoden in 3 kurzen Monaten den Umsatz um 50% gesteigert hat und zur Autorität seiner Branche wurde.

Jan-Lütje Thoden ist als Recruiting-Berater spezialisiert auf das Finden von A-Playern für Startups mit Funding und eCommerce Unternehmen.

Highlights

Herausforderungen

Lösung

Results

„Nach 3 Monaten nach Zusammenarbeit mache ich 50% mehr Umsatz, habe noch immer freie Kapazitäten und es fragen mich immer noch mehr Leute an.“

Jan-Lütje Thoden 

A-Player Recruiting für Startups

Die Herausforderung

Die “keine Zeit für neue Aufträge”-lronie

“Selbstständigkeit macht Spaß” hatten Sie gesagt. Festgeschnallt in der “Achterbahn eines Freelancers”, lief die Selbstständigkeit von Jan-Lütje aber nur ‘ganz okay’. Das ist natürlich nicht das kühne Ziel das wir alle haben, wenn wir an das Leben eines Unternehmers denken, oder? Gerade als Recruiting-Expert mit den Erfolgsquoten von Jan-Lütje, sollte der Alltag anders aussehen als: ALLE Kunden annehmen zu müssen und ALLES zu machen, solange es nicht vollkommen unpassend ist.

Es allen anderen gleichtun und ohne planungssicherheit Zeit gegen Geld pro Stunde zu tauschen. Bei jeder offenen Stelle mit 5, 10 oder 50 Dienstleistern konkurrieren, die genau das gleiche 08/15-Angebot anbieten. Es hat sich ein bisschen angefühlt, wie eine gläserne Decke: Extrem hohe operative Einbindung in Projekten, keine Zeit für Akquise und (ironischerweise) sowieso keine Zeit für neue Kundenaufträge.

Die Lösung

Ein Angebot, dem kein Startup widerstehen kann

Es musste also eine Lösung her, die folgendes ermöglicht:

1. Mehr Zeit für neue und qualitativ hochwertige “Hell-Yeah”-Aufträge
2. Ein Kanal, der ihm zuverlässig wie ein schweizer Uhrwerk jeden Monat neue Kundenprojekte ermöglicht.

"Ich dachte ich hätte eine Zielgruppe [. .. ] bin schon ready, brauche nur noch Ads und dann kommen die Kunden von alleine ... aber es war wichtig einen Schritt vorher anzusetzen."

Also haben wir uns daran gemacht, seinen Markt und die Bedürfnisse 100% zu verstehen … und zwar SO RICHTIG. Nach der “Deep-Research” im Markt, vielen Gesprächen und ein paar Schritten vor und zurück, hatten wir sie dann: 

Die Lösung, die den Bedarf wie einen Nagel auf den Kopf trifft und Jan-Lütje gleichzeitig ermöglicht mehr Kunden zu betreuen, höhere Preise abzurufen und … 

*trommelwirbel*

… die Kunden auch noch wesentlich zufriedener macht. 

Dann war es an der Zeit, das Angebot auf den Markt zu bringen. 

Die Results

Recruiter für Millionen Startups

Warum lassen wir nicht direkte Jan-Lütje, in einem kleinen Rapid-Fire erzählen, was seither passiert ist? 

Mit wem arbeitest du heute, Jan-Lütje?

"Jetzt arbeite ich mit krassen Leuten zusammen, Startups mit Investments (in Millionenhöhe), Gründer mit Abschlüssen von Elite-Unis, Unternehmen die mit den größten Startup Investment Firmen zusammenarbeiten [. . .] Die Kunden haben richtig Bock auf die Calls und es herrscht ein fast schon freundschaftliches Verhältnis ... "

Musstest du dafür den Kern deiner Arbeit verändern? 

"Ich helfe immer noch die besten Leute für Unternehmen zu finden, nur auf eine ganz andere Art und Weise. [. . .] ich habe einen Fluss an Neukunden, der mich immer wieder angefragt und eine Dienstleistung in der ich nicht so operativ eingebunden bin."

Wie hat sich das wirtschaftlich bei dir gezeigt?

"Nach 3 Monaten nach Zusammenarbeit mache ich 50% mehr Umsatz und es fragen mich immer mehr Leute an."*

* In unserem letzten Call hat er erzählt, dass er gerade letzte Woche das doppelte dieses Monatsumsatz abgeschlossen hat.

***END OF THE STORY*** 

Jan-Lütje kommt kaum hinterher und braucht jetzt selber Mitarbeiter. Welch Glück, dass er weiß wie das geht …

Hättest du auch gerne die Luxus-Sorge, neue Mitarbeiter zu benötigen, um noch hinterherzukommen?

Du hast Fragen?

Wir sind für dich da.

Philipp Epping Portaitbild

Gerne nehmen wir uns Zeit Dein Business und Deine aktuelle Herausforderung zu verstehen, sodass Du bereits aus unserem ersten Gespräch mehr Klarheit und direkt umsetzbare Schritte mitnimmst.  

“We can’t solve problems by using the same kind of thinking we used when we created them.”

Philipp-Epping-Unterschrift

Philipp Epping

Geschäftsführer digitalXresults